anfängerkurs

Laufen für Anfänger bei fitvital-assistenz:

Laufen ist die Wunderpille, für die Sie ein Vermögen zahlen würden, wenn es sie in einer Apotheke zu kaufen gäbe. Laufen ist ein  ideales Herz-Kreislauftraining, verbessert die Ausdauer, ökonomisiert den Stoffwechsel, vergrößert das Atemvolumen, stimuliert das Immunsystem, befreit von Stress und hilft bei der Gewichtsreduktion. 
Allen, die ihre Fitness verbessern oder aufbauen wollen, dabei auch ein paar Pfunde verlieren möchten oder einfach nur etwas für die Gesundheit tun wollen bieten wir einen Laufkurs für Anfänger in Zusammenarbeit mit dem Biker Club Speyer e.V. an. 
Infos gibt es hier: Biker Club Speyer
Ganz behutsam führen wir Sie in sechs Wochen in die Welt des Laufens ein!
In langjähriger Kooperation mit dem Biker Club Speyer e.V. bieten wir den Laufkurs mit dem Gütesiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ vom DOSB und der Deutschen Ärztekammer an. 
Viele Krankenkassen beteiligen sich ganz oder teilweise an den Kursgebühren.
Wir möchten den Teilnehmern vor allem  Spaß an der Bewegung/ Joggen in der Natur vermitteln und dadurch die Ausdauer verbessern. Die meisten Anfänger schaffen es, am Ende des Kurses 30min, einige sogar 50min zu joggen. Aber auch 30 Minuten mit kleinen Gehpausen ist für Menschen, die seit vielen Jahren keinerlei sportliche Betätigung hatten ein lohnendes Ziel für mehr Gesundheit und im anschließenden Lauftreff durchaus ausbaubar.
Wichtig ist uns hierbei, dass auf niemanden Druck ausgeübt wird, so wird kein Zeitpunkt festgelegt, an dem der Anfänger ein bestimmtes Ziel erreichen kann oder muss!
Doris Becker-Miko (Lauf Betreuerin nach den Richtlinien des DLV, Trainerschein C-Lizenz und B-Lizenz für Sport in der Präventions) wird diesen Kurs begleiten und ist auch Ansprechpartner für Anmeldungen und Fragen.

Doris:
„Gesunde Lebensführung, reichlich Bewegung in der Natur und genussvolle, vollwertige Ernährung“ ist mir ein Bedürfnis geworden. Meine Erfahrung als Langstreckenläuferin und Ernährungsberaterin an Andere weiter zu geben, ohne belehren zu wollen, ist mein Anliegen.“