Barfuss mit Leguano

Ein erster Erfahrungsbericht zu Barfuß-Schuhen:

Seit einer Woche besitze ich diesen Sneaker von LEGUANO, der schon eher an einen Socken erinnert als an einen Schuh, naja – über Geschmack lässt sich ja zum Glück streiten.
Ich trage diesen Barfuß-Schuh von Leguano seit letzten Samstag 15.30 Uhr fast immer. Zur Jeans, zum Minirock, zur Schlapperhose vorwiegend zur Arbeit und in der Freizeit außer Haus. Zu Hause bin ich sowieso immer barfuß. 
Und zu meinen Lauf Einheiten trage ich auch meine Laufschuhe. Also Salming Laufschuhe natürlich.
Und wenn man einen Schuh ständig trägt hat das natürlich seinen Grund. Ich habe mich noch nie so sauwohl gefühlt in einem Schuh. Der Gang ist so federnd leicht wie ich es nur aus meiner Kindheit kenne und meinen schon arg strapazierten Füßen, weil ich ja nun kein „Wenig Läufer“ bin, und mich mit diversen Sporns an der Ferse auseinandersetzten muss geht es richtig gut.
Heute nun das erste mal das Experiment mit den Barfuß-Schuhen eine kleine Lauf Einheit zu machen. Da ich bekanntermaßen zu Übertreibungen neige habe ich festgelegt eine kleine 3 km Runde mit dem Leguano zu laufen um dann mit meinem Salming Miles weiter zu laufen.
Die ersten 50 Meter waren sehr vorsichtig und achtsam. Mit jedem weiteren Meter wurde das Laufen harmonischer, ein ganz leises federndes Abrollen. Ganz automatisch berührte der Vorfuß zuerst den Asphalt, der Fuß stabilisierte sich wenn ich sehr langsam war durch Absenken auf den gesamten Fuß, bei flotterem Tempo auf den Mittelfuß. Es war alles „ganz normal“. Die Sohle bietet Schutz und genügend Grip, das Mesh Material allerdings gibt beim Laufen etwas zu viel Spiel, eine längere Einheit kann ich mir damit nicht vorstellen.

Beim Umsteigen auf den Laufschuh blieb dieses gute Gefühl erhalten. Das Aufsetzen war weiterhin wie beim Barfuß Laufen, als hätte sich in diesen 16 min schon ein neues Engram gebildet, hat es vielleicht? Ich beendete meinen Lauf nach weiteren 12 km mit einem sehr angenehmen Lauf Gefühl. Es fühlte sich sehr effizient an.

Mein Fazit: eine Bereicherung und ich bin gespannt wie das Experiment weiter geht, und auf den Muskelkater morgen bin ich auch gespannt.

Doris

Leguano_Sneaker_Doris

Homepage Leguano