Wiederholungsläufe

….was sind eigentlich Wiederholungsläufe?

off season“ war gestern, heute ist die Aufbauphase angesagt.
In unseren Trainingsplänen kommen nun einmal pro Woche kurze schnelle WIEDERHOLUNGSLÄUFE vor.
Diese Trainingsart schult unseren Laufstil sowie die Laufökonomie. Über eine Distanz von 200 bis 300m wird ein hohes aber kontrolliertes Tempo in einem sauberen Laufstil äußerst konzentriert gelaufen.
Entweder ihr geht die 200m zurück oder ihr macht ca. 2min eine komplette Pause.
Die Muskulatur erfährt eine komplette Erholung und wir setzen die Läufe acht bis zehn mal so fort. Wenn ihr nicht mehr sauber laufen könnt, wird das Training schon vorher beendet. Das ist sehr wichtig, weil sich die konzentrierten Abläufe im Gehirn, ZNS, Fasziensystem als Engram abspeichern – ein nicht ökonomischer fehlerhafter Ablauf zu speichern ist nicht unser Ziel.

Die Läufe werden mit 2km langsamem Einlaufen und Lauf ABC und Movement Preparation vorbereitet.
Das Nachbereiten besteht aus 1km langsamem Auslaufen und Schwungübungen.

Doris